Slot
Slotmaschinen werden in Deutschland oft als Spielautomaten bezeichnet. Online Slots sind ungeheuer beliebt. Die klassischen mechanischen Automaten, die die auch heute noch in vielen Kneipen und Spielhallen zu finden sind, haben einen besonderen Reiz. Mittlerweile haben die online Slots jedoch eine größere Bedeutung für die meisten Casino-Spieler. Die elektronischen Spielautomaten sind rund um die Uhr verfügbar, mit Spielgeld und mit Echtgeld. Vor den ersten Spielrunden an einem Online-Slot ist es sinnvoll, den folgenden Artikel, der alle wichtigen Fakten für Einsteiger enthält, zu lesen. In diesem Artkel gibt es zudem nützliche Tipps für Anfänger, die erste Erfahrungen mit Slots sammeln möchten. Generell gilt: Spielautomaten sind einfache Glücksspiele, die ohne große Einstiegshürde schnell viel Spaß machen.
Online Slot spielen
Demoversion von Riviera Riches Slot spielen
Gonzo's Quest Slot spielen
Im InterCasino Gonzo's Quest spielen
Slot Races
Online Slot Race im 888 Casino
Das Casinospiel Slot im Überblick
  • Slots gibt es in allen Online Casinos
  • Bekannte Hersteller: Novoline, Merkur, NetEnt, Microgaming
  • Einfache Regeln = Niedrige Einstiegshürde
  • Ideales Casinospiele für Anfänger
  • Mit Spielgeld und Echtgeld möglich
  • Viele Slots erlauben Einsätze im Cent-Bereich
  • Für viele lukrative Bonusangebote optimal geeignet
Wie spielt man Slot?
Ein Spielautomat oder Slot ist in der klassischen Ausführung ein mechanischer Automat. Auf der Seite befindet sich ein Hebel, den man nach unten zieht. Daher kommt der Name "einarmiger Bandit". Typisch für diese Spielautomaten ist, daß es mehrere Walzen gibt, die sich bei jeder Spielrunde drehen. Auf den Walzen sind diverse Symbole. Wenn das Spiel gestartet wird, drehen sich die Walzen und bleiben am Ende an einer zufälligen Position stehen. Angezeigt werden stets nur einige Reihen der Walzen. Diese Reihen bilden das Spielfeld, das nach jeder Runde ausgewertet wird. Typisch ist bei einem Spielautomaten, dass es Gewinnlinien gibt. In der einfachsten Variante gewinnt der Spieler beispielsweise, wenn eine Reihe mit gleichen Symbolen gebildet wird. Es gibt unzählige Varianten der mechanischen Spielautomaten und bei den Online-Slots ist die Vielfalt sogar noch höher. Heutzutage gibt es kaum noch einarmige Banditen. Man spricht von Video Slots. Die Walzen sind durch einen Bildschirm ersetzt und werden graphisch dargestellt. Anstatt dem Hebel nutzt man Knöpfe. Bei online Video Slots klickt man diese an oder berührt sie auf dem touch screen. Bei manchen Spielautomaten, zum Beispiel Book of Ra Deluxe oder Gonzo‘s Quest, gibt es umfangreiche Hintergrundgeschichten und aufwändige Animationen. Bei anderen Slots, zum Beispiel Starburst oder Spinata Grande, steht das klassische Slots-Spiel im Vordergrund. Die Anzahl der Gewinnlinien kann sehr unterschiedlich sein. Es gibt Automaten, die 200 oder mehr Gewinnlinien haben. Unterschieden wird zudem zwischen festen und flexiblen Gewinnlinien. Bei den flexiblen Gewinnlinien stellt der Spieler selber ein, wie viele Gewinnlinien gespielt werden. Dabei ist zu beachten, dass der Einsatz bei fast allen Herstellern immer pro Gewinnlinie berechnet wird. Wer viele Gewinnlinien spielt, muss einen entsprechend hohen Einsatz platzieren.
Die Geschichte des Slot-Spielautomaten

Die ersten Spielautomaten wurden Ende des 19. Jahrhunderts in den USA entwickelt. Als erster wichtiger Vorläufer der klassischen Slots gilt eine Spielmaschine, die von Sittman and Pitt im Jahr 1891 in New York entwickelt wurde. Dieses Gerät basierte auf dem Kartenspiel Poker und wurde lokal schnell zu einem großen Erfolg. Als erster vollwertiger Spielautomat gilt Liberty Bell. In San Francisco entwickelte Charles Fey einen Automaten mit 3 Walzen, auf denen jeweils 5 Symbole waren. Die „Liberty Bell“ war eines der Symbole. Damit war die Grundform des heutigen Spielautomaten geschaffen. Dieser erste Spielautomat kam im Jahr 1895 auf den Markt und wurde zu einem großen Verkaufsschlager. In der Folge entstanden viele weitere Spielautomaten, die sich an Liberty Bell orientierten. Die klassischen Spielautomaten waren mechanische Slots. Im Jahr 1963 kam der erste elektromechanische Spielautomat auf den Markt: Money Honey von Bally Manufacturing.Im Jahr 1976 wurde der erste Video-Spielautomat erfunden. Die kalifornische Firma Fortune Coin & Co. entwickelte dieses Spiel für das Las Vegas Hilton Hotel. Schon in den 1980er Jahren wurden einige Klassiker für den Computer adaptiert. Der große Erfolg des modernen elektronischen Glücksspiels wurde jedoch erst durch das World Wide Web möglich. Ab Mitte der 1990er wurden viele Automatenspiele für das Internet lizenziert oder neu entwickelt. Viele der populärsten Online-Slots basieren auf klassischen mechanischen Automaten. Aber es gibt auch viele neu entwickelte Spiele, die sich die neuen Möglichkeiten des digitalen Zeitalters zu Nutze machen. In Deutschland ist die Verbreitung des Spielautomaten vor allem mit dem Markennamen Merkur (Gauselmann-Gruppe) verbunden. In Österreich ist Novomatic (Novoline) der Marktführer. Beide Firmen bieten seit vielen Jahren ihre Spiele auch in Online-Version an. Andere bekannte Hersteller sind NetEnt, Microgaming und Playtech.

Wie gewinnt man bei online Slot?
Spielautomaten sind echte Glücksspiele. Es gibt jedoch manchmal die eine oder andere Entscheidungsoption, die durchaus einen strategischen Wert haben kann. Generell ist es so, dass das Glück entscheidet, ob der Spieler in einer Runde die passenden Symbole auf dem Spielfeld hat oder nicht. Wenn es anschließend eine Verdopplungsrunde gibt, kann der Spieler jedoch entscheiden, wie oft verdoppelt werden soll. Nach jeder erfolgreichen Verdopplung wird in der Regel eine weitere Verdopplung angeboten. Meist gibt es ein Limit, das jedoch eher selten erreicht wird. Clevere Automatenspieler versuchen nicht ständig, das Maximum zu erreichen, sondern steigen nach 2-3 erfolgreichen Verdopplungen aus, um den erzielten hohen Gewinn auf dem Konto gutschreiben zu lassen.
In diversen Spielautomaten gibt es Extrarunden und diverse andere Features, die den Gewinn innerhalb kürzester Zeit wesentlich erhöhen können. Bei diesen Extrarunden geht es selten um Strategie, sondern fast immer um Glück. Gerade deswegen sind Slots äußerst beliebt, denn der Spieler muss sich nicht lange mit aufwändigen Strategien beschäftigen, anders als zum Beispiel beim Blackjack oder beim Roulette. Stattdessen entscheidet im Wesentlichen der Glücksfaktor darüber, ob ein hoher Gewinn entsteht oder nicht. Die höchsten Gewinne gibt es bei den Jackpot-Slots. Einer der größten Jackpot wird regelmäßig beim legendären Jackpot-Spielautomaten Mega Moolah ausgespielt. Wer schon immer einmal Millionär werden wollte, kann sein Glück bei diesem Online-Slot versuchen.
Welche Spielautomaten sind für den Einstieg gut geeignet?
Grundsätzlich sind alle Spielautomaten auch für Anfänger geeignet. Es gibt keine extrem komplizierten Online-Slots, die nur für absolute Kenner empfehlenswert wären. Allerdings gibt es graduelle Unterschiede, sodass es durchaus möglich ist, einige Empfehlungen für Einsteiger auszusprechen. Zu den beliebtesten Spielautomaten gehört Starburst von NetEnt. Dieser Online-Slot macht es den Spielern leicht, denn es gibt simple Spielregeln und wenige Einstellmöglichkeiten. Trotzdem ist der Spaßfaktor hoch, nicht zuletzt weil es jederzeit möglich ist, ein paar Runden Starburst ohne Eingewöhnung zu spielen. Das Spiel erklärt sich praktisch von selbst. Wer es sich besonders leicht machen möchte, kann den Paytable im Spiel aufrufen und unter anderem die Werte der diversen Symbole nachschauen.Einen Paytable gibt es in fast jedem Spielautomaten zu, zum Beispiel auch bei Gonzo‘s Quest. Dieses Spiel hat einen tollen Unterhaltungswert, weil es eine schöne Hintergrundgeschichte gibt. Der Hauptdarsteller Gonzo ist ein Abenteurer, der in Südamerika auf der Suche nach dem großen Reichtum ist. Die vielen liebevoll gestalteten Grafiken und Animationen machen Gonzo‘s Quest zu einem besonders schönen Spielautomaten, an dem auch Anfänger viel Freude haben können. Für die Fans der großen Merkur-Spiele, die auch offline äußerst beliebt sind, bieten sich Klassiker wie Triple Chance und Extra Wild an. Die Auswahl ist grenzenlos und ständig kommen neue Slots auf den Markt. Selbst für erfahrene Casino-Fans ist es manchmal schwierig, den Überblick zu bewahren.
5 nützliche Tipps zu Spielautomaten für Einsteiger
Slots sind erstklassig geeignet für Anfänger. Hier sind nützliche Ratschläge für einen einfachen Einstieg:
  • Tipp 1: Neuen Spielautomaten mit Spielgeld kennen lernen! Zu Beginn sollten Anfänger genauso wie erfahrene Casino-Spieler einen neuen Spielautomaten mit Spielgeld ausprobieren. In allen seriösen Online Casinos ist das möglich, manchmal sogar ohne Anmeldung, zum Beispiel im renommierten InterCasino. Mit Spielgeld können Slots nach Herzenslust getestet werden, ohne dass ein Fehler gleich zu einem großen Verlust führen würde. Mit Hilfe des Paytables können Einsteiger mit Spielgeld schnell einen neuen Slot kostenlos kennen lernen.
  • Tipp 2: Bei Slots Bonusangebote konsequent nutzen!
  • Es gibt viele attraktive Bonusangebote in der Welt der Online Casinos. Ein aktuelles Beispiel ist der lukrative InterCasino Bonus für Neukunden. Dieses Bonusangebot lässt sich ohne Einschränkungen mit den legendären Novoline-Slots frei spielen. Auch in vielen anderen Casinos ist es in der Regel möglich, die Bonusangebote mit Spielautomaten zu nutzen. Jeder faire Bonus bringt dem Kunden einen lukrativen Vorteil, sodass es sinnvoll ist, möglichst immer mit einem Bonus zu spielen. Dazu kann es sinnvoll sein, in vielen verschiedenen Casinos zu spielen.
  • Tipp 3: Bei online Slots mit dem Mindesteinsatz anfangen! Generell ist es empfehlenswert, bei Spielautomaten immer mit dem Mindesteinsatz zu starten. Viele erfahrene Glücksspiel-Fans spielen nie mit einem höheren Einsatz. Der simple Grund: Risikoverteilung ist bei Glücksspielen wichtig und die beste Risikoverteilung gibt es mit dem Mindesteinsatz. Speziell Anfänger sollten der Versuchung hoher Einsätze widerstehen und das vorhandene Kapital auf möglichst viele Spielrunden verteilen.
  • Tipp 4: Die Verdopplungsrunden von Spielautomaten nicht völlig überreizen! In vielen Spielautomaten gibt es nach einem Gewinn die Möglichkeit, mit einer einfachen 50-Prozent-Chance (z.B. Rot oder Schwarz bei einem Kartenspiel) den Gewinn zu verdoppeln. Ist der Tipp falsch, wird der gesamte Rundengewinn gelöscht. Aus diesem Grund ist es keine sinnvolle Idee, die Verdopplungsrunde immer weiter zu treiben. Ein bisschen Risiko kann äußerst unterhaltsam sein. Wer aber jeden Gewinn mehrfach verdoppeln möchte, muss häufig mit Enttäuschungen leben. Oft ist es besser, einen ordentlichen Gewinn einzustecken und nicht auf einen exorbitant hohen Gewinn zu schielen.
  • Tipp 5: Es gibt viele erstklassige online Spielautomaten! Viele Glücksspiel-Fans sind Gewohnheitstiere und bleiben für lange Zeit bei einem einzigen Spielautomaten. Dabei kann es durchaus unterhaltsam sein, neue Slots kennen zu lernen. Alleine der Top-Hersteller Merkur bietet mit Klassikern wie Triple Chance, Gold Cup und diversen weiteren Games zahlreiche hochwertige Slots an. Wer nur bei einem einzigen Spielautomaten bleibt, verpasst viele erstklassige Online-Spiele.